Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die DC Schotte Memoiren

Geschichten

in paar Zeilen zu unserer Vereins- und Entstehungsgeschichte des Dart-Club Schotte e.V.

 

Das erste Steel-Dartboard wurde von Lutz Türke Ende der 70er Jahre im damaligen "Truck-Store" (heute Nudeloper) aufgehängt. Es dauerte nicht lange, bis sich die ersten Anhänger dieses Kneipensports zusammentrafen.

Lutz Türke war ein großer Fan von englischen, schottischen und irischen Pubs. Er brachte somit den Dartsport nach Ravensburg und begleitete den Verein aktiv als auch passiv bis zu seinem Tod im Jahr 2007. Zu seinem Gedenken veranstalten wir immer im September, das Lutz Türke Gedächtnisturnier.

1987 gründete sich der Dartverband Oberschwaben e.V., in dem sich von Ulm bis zum Bodensee die Steeldart-Spieler organisierten und einen Ligaspielbetrieb aufnahmen.

Den DC Schotte gab es in mehreren Vereins- und Club Formen. 1997 gründete sich der Dart Club Schotte Ravensburg e.V.

Das Vereinsheim war damals im 1.Stock der Pilsbar Klause in Ravensburg. Der damalige Wirt, der zugleich der Kassenwart des Vereins war, ist auch für den Beinamen "Schotte" verantwortlich. Man sagte ihm nach, dass er als Wirt geizig wäre, daher DC-Schotte Ravensburg e.V.

In der ersten Saison 98/99 spielte der Verein mit einer Mannschaft, die gleich einen sensationellen Durchmarsch machte. Sie beendete die Saison mit 52:0 Punkten und schaffte den Aufstieg in die Bezirksliga.

In der folgenden Saison spielten wir bereits mit 2 Mannschaften. Da der Verein zunehmend an Mitgliedern, Passive wie auch Aktive gewann, stieß der Verein räumlich an seine Grenzen. Wir spielten mit 3 Mannschaften immer noch in der Pilsbar Klause auf 2 Boards. Für den Spielbetrieb an Ligaspieltagen stellte dies nun organisatorisch ein Problem dar. Auch für das Training der Mannschaften fehlte der Platz. Aus diesem Grund nabelte sich der Verein 2008 von der Kneipe ab und zog erstmals in ein eigenes Vereinsheim in der Kuppelnaustrasse in Ravensburg. 2011 zogen wir in unser Vereinsheim in Baienfurt, in dem wir auf 10 Dartboards spielen können. Kurz danach änderte der Verein seinen Namen und nennt sich seither Dart Club Schotte e.V.

 

In unserem Vereinsheim ist jeder herzlich willkommen, der Freude am Dartsport hat oder das Dartspielen lernen möchte. Jeder kann an der Geselligkeit unseres Vereins teilhaben.